Die Kommunalpolitiker, unter ihnen auch 2.Bürgermeister Georg Wild, suchten auch die Nähe der Senioren Presse Senioren verdienen Wertschätzung

„Die Senioren haben eine große Lebensleistung vollbracht“. Mit dieser Aussage hat 2.Bürgermeister Georg Wild seine Wertschätzung für die ältere Generation zum Ausdruck gebracht, die eine starke Wirtschaft und eine stabile Demokratie geschaffen hat. Hierbei spannte er auch einen Bogen zur bevorstehenden Europa-Wahl. Keinesfalls dürfe Europa den Populisten überlassen werden. „Ein gemeinsames Europa ist für uns Deutsche ein Garant des Friedens“.

Veröffentlicht am 30.05.2019

 

Allgemein Wenn die Demokratie verkauft werden soll

„Rechtsextreme in allen Teilen Europas gefährden das Friedens- und Freiheitsprojekt“

 

Während sich die niederbayerischen Genossinnen und Genossen im Rahmen der letzten Bezirksvorstandssitzung in Deggendorf auf den Endspurt der Europawahl vorbereiten, stehen die Zeichen bei den Konservativen in Europa auf Sturm: Nur eine Woche vor der Wahl erschüttert ein politischer Skandal das Nachbarland Österreich und innerhalb weniger Stunden werden Neuwahlen ausgerufen. „Wer mit Rechten paktiert, spielt mit den Grundwerten unseres Europas – das macht der Blick nach Österreich deutlich“, fand die Bezirksvorsitzende Rita Hagl-Kehl, MdB deutliche Worte. Die hart erkämpften Errungenschaften der Demokratie, Meinungsfreiheit, Pressefreiheit und das soziale Miteinander werden von den Rechten für ein Butterbrot verkauft und das unter dem Deckmäntelchen der Rückkehr zu mehr nationaler Selbstbestimmung. „Wer jetzt noch Rechtsextreme in die Parlamente wählt oder deren Vorgehensweise verteidigt, hat nichts verstanden und legt die Axt an das Friedens- und Freiheitsprojekt Europa und damit an eine sichere Zukunft unserer Kinder und Enkelkinder“, so die stellvertretende Bezirksvorsitzende Ruth Müller, MdL.

Veröffentlicht von SPD Landkreis Landshut am 21.05.2019

 

2.Bürgermeister Georg Wild, Anita und Dr. Hans Schwarz, SPD-OV-Vorsitzender Hans Wagner und Marktgemeinderat Hans Seidl Presse Ehrung für Dr. Hans Schwarz

Für seine 50jährige Mitgliedschaft bei der SPD hat der Altdorfer Ortsverein sein Mitglied Dr. Hans Schwarz geehrt. Der SPD-Ortsvorsitzende Hans Wagner hat die von der Landesvorsitzenden Natascha Kohnen unterzeichnete Treue-Urkunde dem Parteijubilar überreicht und ihm hierbei besonders gedankt. „Es ist nicht selbstverständlich, dass in einer für die Sozialdemokraten schwierigen Zeit so lange die Treue halten“, betonte der Ortsvorsitzende. Beruflich war der Arzt einst bei der Landshut Justiz tätig.

Veröffentlicht am 12.05.2019

 

Die neue Vorstandschaft der Altdorfer SPD mit der Landtagsabgeordneten Ruth Müller Presse Hans Wagner bleibt SPD-Ortsvorsitzender

Reibungslose Neuwahlen – Noch keine Infos zu „Weichenstellungen“ für Kommunalwahlen 2020

Vorsitzender des SPD-Ortsvereines bleibt Hans Wagner, den die Mitglieder bei der Hauptversammlung einstimmig bestätigten. Auch seine beiden Vertreter, Georg Wild und Hans Seidl, wurden wieder gewählt. Zuvor hatte Hans Wagner eine positive Bilanz über die Aktivitäten der örtlichen SPD gezogen. Recht bedeckt hielt er sich aber über die „Weichenstellungen“ für die Kommunalwahl 2020, auch wenn bereits – wie schon seit Jahrzehnten – eine gemeinsame Kandidatenliste mit der Gruppe „Parteilose Wähler“ vorbereitet wird.

Veröffentlicht am 10.05.2019

 

Ortsverein Glückwünsche für drei Altersjubilare

SPD gratulierte und würdigte Lebensleistung von Weggefährten

Altdorf: Drei Altersjubilaren, die schon Jahrzehnte lang Mitglied der Sozialdemokraten sind, gratulierte der SPD-Ortsverein, der hierzu Helga Müller (75), Friedolin Selzer (75) und Dr. Hans Schwarz (70) in das „Brotzeit“-Cafe eingeladen hatte. Vorsitzender Hans Seidl übermittelte hierbei nicht nur die Glückwünsche des Ortsvereins, sondern stellte auch die langjährige Treue der Jubilare zur Sozialdemokratie heraus. Auf 140 Jahre Mitgliedschaft in der Partei kommen diese drei Jubilare.

Veröffentlicht von SPD Landkreis Landshut am 09.05.2019

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 900891 -