„Nicht entmutigen und verängstigen lassen“

Presse

Die drei glücklichen Tombola-Gewinner mit Repräsentanten der SPD

Politik und Geselligkeit beim SPD-Sommerfest - Tombola-Preise

Das gut besuchte SPD-Sommerfest beim „Frauenbauer“ nutzte die Landtagsabgeordnete Ruth Müller, die anschließend eilig ins Maximilianeum zu dem für die jüngsten Terroropfer terminierten Trauerakt fuhr, auch für einige Anmerkungen zur aktuellen Tagespolitik. Dabei rief sie die Mitbürger dazu auf, sich nicht durch Terror und Gewalt entmutigen und verängstigen zu lassen. Weiter schilderte Ruth Müller auch ihre „politische Sommertour“ während der sitzungsfreien Landtagsferien, bei der sie bayernweit die SPD-Politik für Frauen herausstellen will.

Der SPD-Ortsvorsitzende Hans Wagner begrüßte bei seiner Ansprache den Einsatz von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel für den Erhalt von Arbeitsplätzen wie beispielsweise bei der von der Edeka geplanten Übernahme der bestandsgefährdeten „Kaisers-Tengelmann-Lebensmittelmärkte“. Die richterliche Entscheidung gegen diese Übernahme sei hier von Menschen, die um ihren Arbeitsplatz bangen, nicht zu verstehen. Dazu Hans Wagner: „Es lohnt sich immer, um Mehrheiten und um Arbeiternehmer freundliche Entscheidungen zu kämpfen“.

Auch die Landshuter Oberbürgermeister-Kandidatin Patricia Steinberger schaute bei den Altdorfern vorbei und dokumentierte damit, im Falle ihrer Wahl eine gedeihliche Zusammenarbeit mit den Umlandgemeinden pflegen zu wollen. Weiter skizzierte die Kandidatin auch ihre herausragenden Anliegen wie bezahlbarer Wohnraum und bessere Verkehrsinfrastruktur. Nachdenklich meinte die Kandidatin auch, dass derzeit im Stadtrat leider zu viel vertagt wird. „Anstehende Aufgaben würden sich oft durch ein beherztes Anpacken lösen lassen“, meinte Patricia Steinberger.

Das zunächst im Biergarten geplant gewesene Sommerfest musste, wegen der regnerischen Witterung, kurzfristig in den „Frauenbauer-Saal“ verlegt werden. Auch hier war viel Geselligkeit angesagt, wobei die stellvertretende Landrätin Christel Engelhard, 2.Bürgermeister Georg Wild, die Marktgemeinderäte Michael Kapfhammer und Hans Seidl sowie die Stadträtin Anja König das Gespräch mit den Festbesuchern suchten.

Für Kaffee und Kuchen sorgten selbstlose Helferinnen des SPD-Ortsvereines. Eine große Erwartungshaltung kam dann auf, als die Spitzenpreise der Tombola verlost wurden. Den Hauptpreis – ein Damenfahrrad – gewann Robert Schlay. Die beiden Landtagsfahrten für je zwei Personen gingen an Gabi Tischler und Reinhard Georgi.

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 001029506 -

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis
 

Kommunalwahl 2020

Das Kandidatenblatt finden Sie hier

 

SPD Altdorf - aktiv seit über 100 Jahren

Unsere Festschrift zum 100-jährigen Jubiläum sehen Sie hier.