Glückwünsche für drei Jubilare

Presse

2. Bürgermeister Georg Wild und Hans Wagner gratulieren Ella Schönsteiner, Willy Koller und Manfred Sager

Drei Altersjubilaren, die ihren 75.Geburtstag feierten und sich über Jahrzehnte hinweg auch für kommunale Ziele eingesetzt haben, gratulierte der SPD-Ortsverein. Ella Schönsteiner, die dem Ortsverein seit 45 Jahren angehört, wirkte über Jahrzehnte in der Vorstandschaft. Die beiden immer parteilos gewesenen Mitbürger Willy Koller und Manfred Sager vertraten einst das dreiköpfige Sprecher-Team der einstigen „Interessen-gemeinschaft Nordumgehung Altdorf“ und arbeiten hier stets eng mit den SPD-Kommunalpolitikern zusammen.

Zu dieser Gratulationscour hatte der SPD-Ortsverein am Dienstag in das „Brotzeit-Cafe“ eingeladen. Vorsitzender Hans Wagner stellte hierbei fest, dass ohne tatkräftige Unterstützung auch die SPD ihre Arbeit vor Ort bei weitem nicht so erfolgreich wie schon unter Altbürgermeister Josef Sehofer gestalten könne. Dazu haben auch die drei Jubilare mit ihrem Engagement beigetragen.

Im Einzelnen würdigte 2.Bürgermeister Georg Wild den Einsatz der Jubilare. Demnach gehörte Willy Koller für die SPD insgesamt neun Jahre lang dem Marktgemeinderat an. Hier hat sich der Jubilar mit viel Sach-kenntnis ausgezeichnet. Über lange Zeit hinweg war Willy Koller auch KAB-Vorsitzender und Kirchenpfleger der katholischen Parrei Altdorf. Gerade die Arbeitnehmerinteressen waren und sind für Willy Koller schon immer ein großes Anliegen. Deshalb war der Techniker auch Betriebsrat in einem namhaften Landshuter Unternehmen.

Auch Manfred Sager hat sich, so Georg Wild, vielseitig hervorgetan. Neben seinem 20jährigen Einsatz bei der bürgerschaftlichen Initiative für den Bau der 2012 fertiggestellten Nordumgehung galt sein Interesse auch dem DJK-Sportverein und hier insbesondere den Fußballern. Hier war der Ingenieur einst selbst sportlich aktiv. Heute ist er noch ein begeisterter Begleiter der Fußballer, bei denen er nun auf den Aufstieg der 1.Herrenmannschaft in die Bezirksliga hofft.

„Mit Ella Schönsteiner, die nie einen persönlichen Erfolg außerhalb des SPD-Ortsvereines gesucht hat, haben wir eines der treuesten Mit-glieder“, dankte Georg Wild dieser Jubilarin. Immer wieder wurde die ehemalige Angestellte in die Vorstandschaft des Ortsvereines gewählt. Er hoffe deshalb, dass  sie sich weiterhin der SPD verbunden fühlt.

Diese Gratulationscour nahm Georg Wild auch zum Anlaß, mit aller Deutlichkeit festzustellen, dass der SPD-Ortsverein stets das Best-mögliche für die Senioren erreichen möchte. „Unsere älteren Mitbürger sollen sich hier in ihrer Heimat wohlfühlen“, wünscht sich der Kommunal-politiker, der dann auch noch auf die Einrichtungen und Angebote für Senioren in der Marktgemeinde Altdorf einging. Dabei verwies er auch auf den am 19.Mai ab 14 Uhr stattfindenden SPD-Senioren-Nachmittag für alle Mitbürger in Gstaudach.

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 001511313 -

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis
 

Kommunalwahl 2020

Das Kandidatenblatt finden Sie hier

 

SPD Altdorf - aktiv seit über 100 Jahren

Unsere Festschrift zum 100-jährigen Jubiläum sehen Sie hier.