Ministerpräsidentin Manuela Schwesig trug sich ins Goldene Buch des Marktes Altdorf ein Topartikel Presse Das Vertrauen in den sozialen Staat stärken

Natascha Kohnen und Manuela Schwesig fordern  mehr Chancen und Unterstützung für Frauen und Familien

„Statt Schwarz.Weiß-Debatten sind besonnene Diskussionen in unserem Land notwendig“, erklärte die Ministerpräsidentin Manuela Schwesig aus Mecklenburg-Vorpommern unter Hinweis auf die aktuellen Vorfälle in Chemnitz. Dabei rief sie alle Demokraten dazu auf, den gemeinsamen Grundkonsens nicht in Frage stellen und hierbei Ausländer-Hetze, Hitler-Grüße und Nazi-Parolen grundsätzlich nicht zulassen zu wollen. Trotzdem müssen die im Osten Deutschlands ausgeprägteren Ängste und Sorgen der Bürger wegen der Immigration ernst genommen werden.

Veröffentlicht am 10.11.2018

 

Die SPD-Senioren besichtigten auch die Schul-Werkstätten, wo Studiendirektor Alexander Wald (rechts) informierte Allgemein Unterrichts-Ausstattung muss zeitgemäß bleiben

SPD-Senioren besuchten Berufsschule I – Hoher Schulstandard beeindruckte

Einen Blick auf das berufliche Unterrichtsangebot erhielten die SPD-Senioren, die unter Führung von Rolf Haucke die Berufsschule Landshut I besuchten. Dort wurden die Sozialdemokraten aus der Stadt und dem Landkreis Landshut von Oberstudiendirektor Reinhold Ostermaier und Studiendirektor Alexander Wald empfangen. Gerade die Senioren erkannten, wie sich die Arbeitswelt und damit auch der berufliche Unterricht seit ihrer schon lange zurückliegenden Lehrzeit verändert haben.

Veröffentlicht am 10.11.2018

 

Die glücklichen Gewinner mit MDL Ruth Müller, Hans Wagner und den Marktgemeinderäten/innen der Fraktion SPD/PLW Presse Viel Geselligkeit und Landespolitik

SPD-Ortsverein veranstaltete sein alljährliches Sommerfest

Das Sommerfest der Altdorfer SPD beim „Frauenbauer“ stand im Zeichen von Geselligkeit, von Bürgernähe und der Landtagswahl. Ortsvorsitzender Hans Wagner freute sich daher, trotz hochsommerlicher Temperaturen, über den zufriedenstellenden Besuch. Die Landtagsabgeordnete Ruth Müller informierte dazu über die Landespolitik und prangerte hierbei die Befristung von tausenden Lehrerarbeitsverträgen an. Die Pädagogen müssen dann alljährlich während der Ferien zum Stempeln gehen. „Das ist eine Unverschämtheit, was hier mit dringend benötigten Lehrern gemacht wird“.

Veröffentlicht am 15.08.2018

 

Gerhard Babl, MdL Ruth Müller, Gerd Steinberger, Bezirkstagskandidatin Christine Erbinger, Maria Haucke und Rolf Haucke Presse „Armutsgefährdung wirksam reduzieren“

Ruth Müller und Gerd Steinberger sprachen bei SPD-Arge „60 plus“

„Geeignete Maßnahmen gegen die zunehmende Armutsgefährd-ung müssen mehr in Fokus der politischen Arbeit rücken“ - so fasste die SPD-Landtagsabgeordnete Ruth Müller ihre detaillierten Ausführungen zu dieser gesellschaftlichen Entwicklung zusammen. Zuvor hatte Rolf Haucke, der die Veranstaltung der SPD-Arbeits-gemeinschaft „60 plus“ im „Zollhaus“ eröffnet hatte, deutlich zu verstehen gegeben, dass die Senioren auch eine angemessene finanzielle Absicherung im Alter erwarten.

Veröffentlicht am 15.08.2018

 

Arbeitsgemeinschaften Viele Politik-Infos aus erster Hand

 Rita Hagl-Kehl und Ruth Müller referierten bei den SPD-Senioren

Veröffentlicht von SPD Landkreis Landshut am 10.12.2018

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.7.1.9 - 860244 -

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis