Wahlen des Landesvorstands der BayernSPD

Allgemein

Filiz Cetin (l.) freut sich über ihre Wahl in den Landesvorstand

Essenbacher Kreisrätin Filiz Cetin im Landesvorstand der SPD Bayern vertreten

Am Samstag und Sonntag tagten über 300 Delegierte der BayernSPD in Hirschaid beim Bamberg und wählten turnusgemäß auch den Landesvorstand neu. Der Niederbayer Florian Pronold, der seit 2009 Landesvorsitzender ist, wurde am Samstag mit 63,3 Prozent der Stimmen bestätigt, im Anschluss fanden die Wahlen der Stellvertreter statt. Am Sonntag wurden die Beisitzer-Wahlen durchgeführt und hier trat für die SPD Niederbayern auch die Essenbacher Kreisrätin Filiz Cetin an. Die 39jährige, die erst im vergangenen Jahr als Bürgermeisterin kandidierte und in den Kreis- und Gemeinderat gewählt wurde, schaffte es auf Anhieb, sich unter den 31 Kandidaturen einen der 24 Beisitzer-Plätze zu sichern – noch dazu mit einem hervorragenden Ergebnis von 142 Stimmen, womit sie auf dem 13. Platz landete. In ihrer Rede betonte sie ihr kommunalpolitisches Interesse und ihr Engagement im SoFIA-Projekt, an dem sie 2012 und 2013 teilgenommen hatte. Die Pfeffenhausener Landtagsabgeordnete Ruth Müller hatte sich damals als Mentorin zur Verfügung gestellt, um junge Frauen für die Politik zu coachen und aufzubauen. So war Müller auch die erste, die Filiz Cetin zu ihrem Ergebnis gratulierte. „Erstmals ist jemand aus dem Landkreis Landshut im Landesvorstand vertreten“, freute sich Müller. Der Landesvorsitzende Florian Pronold und die Bundestagsabgeordnete Rita Hagl-Kehl, die den Stimmkreis Landshut betreut, gratulierten Cetin zu ihrer Wahl in den Landesvorstand. „Wir haben mit Dir eine starke niederbayerische Vertretung in diesem Gremium“ waren sie sich sicher. „Das überragende Ergebnis motiviert mich sehr. Ich freue mich auf meine neue Aufgabe als Beisitzerin im Landesvorstand und werde meinen Teil dazu beitragen in Bayern für andere Mehrheitsverhältnisse zu sorgen.

Neben Cetin und Pronold sind auch die Juso-Bundesvorsitzende Johanna Uekermann (170 Stimmen) und der Passauer Bundestagsabgeordnete Christian Flisek (119 Stimmen) aus Niederbayern im Landesvorstand vertreten.

 

 

Homepage SPD Landkreis Landshut

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 888531 -