Spende für Integrations- und Migrationsarbeit der AWO überreicht

AntiFa/Migration


Stv. Landrätin Christel Engelhard, Michaela Grashei und Gabriele Heinze (AWO), Kreisvorsitzende Ruth Müller, MdL

„Europa“ stand im Mittelpunkt des Kirchweihsonntags der SPD im Landkreis
Landshut und selbstverständlich durfte bei einem Blick auf die vielen
Errungenschaften für ein friedliches Europa auch ein kritischer Blick auf
die Flüchtlingspolitik nicht fehlen. Das Flüchtlingsdrama von Lampedusa –
die „Schande Europas“, wie es Papst Franziskus genannt hatte – sei noch
allen gegenwärtig. Und deshalb entschloss sich die Kreisvorstandschaft, den
Erlös des Kirchweihsonntags an die AWO Landshut zu spenden, die mit ihrer
Fachstelle für Integrations- und Migrationsberatung wertvolle Hilfe für
Menschen bietet, die bei uns eine neue Heimat suchen. Die Kreisvorsitzende
der SPD im Landkreis Landshut, Ruth Müller, MdL und die stellvertretende
Landrätin Christel Engelhard überreichten in der vergangenen Woche die
Spende an die beiden Geschäftsführerinnen der AWO, Michaela Grashei und
Gabriele Heinze, die sich für die Unterstützung bedankten.

 

Homepage SPD Landkreis Landshut

 

WebsoziCMS 3.7.1.9 - 860207 -