Florian Pronold beim Parteitag der Bayern SPD in Augsburg als Landesvorsitzender bestätigt.

Landespolitik

Mit 80,6 Prozent wurde Florian Pronold beim Parteitag der Bayern SPD in Augsburg als Landesvorsitzender bestätigt. Seine Stellvertreter für die nächsten zwei Jahre sind Martin Burkert, MdB; Annette Karl, MdL und Ewald Schurer, MdB.

In seiner Rede ging der Landesvorsitzende Florian Pronold, der zugleich,auch stellvertretender Fraktionsvorsitzender der SPD im deutschen Bundestag ist, auf verschiedene Maßnahmen ein, die eine sozialdemokratisch geführte Staatsregierung umsetzen will. Eine bessere Internetverbindung, mehr Geld für den Ausbau der Kinderbetreuung und die Einführung eines gesetzlichen Mindestlohns seien einige Eckpfeiler, die die SPD umsetzen wolle. "Unsere Gesellschaft wird nicht zusammengehalten durch Geiz und Gier, sondern durch mehr Zusammenhalt und Miteinander", so Pronold. "Diesmal hat Bayern die Wahl, das Amigo-System zu beenden, und mit Christian Ude einen sozialdemokratischen Ministerpräsidenten zu wählen, der Bayern ins Gleichgewicht bringt", so die Landtagskandidatin Ruth Müller.

 

Homepage SPD Landkreis Landshut

 

WebsoziCMS 3.7.1.9 - 860104 -