Die Grundschule Altdorf bedarf einer grundlegenden Sanierung Topartikel Allgemein „Noch kein genehmigtes Schul-Raumprogramm“

Nun höhere Baukosten? - Kritische Haltung zum Fernwärme-Vorhaben

Für die Sanierung und Erweiterung der Grundschule einschließlich des kommunalen Bauamts liegt bis heute kein genehmigtes Raumprogramm vor. Das bestätigte 2.Bürgermeister Georg Wild auf Anfrage. „Nach nun über zehn Jahren des Diskutierens, des Planens und der Beauftragung eines neuen Architekten müssen wir feststellen, dass wir voraussichtlich mit wesentlich höheren Kosten wegen der gut ausgelasteten Bauwirtschaft rechnen müssen“.

Diese SPD-Versammlung beim „Frauenbauer“ eröffnete Vorsitzender Hans Wagner mit der Feststellung, dass Bayern und somit auch Altdorf zu wenig Sozialwohnungen hätten. Als positives Beispiel führte er die Stadt Wien an, die mehr Sozialwohnungen wie ganz Bayern haben würde. Angesichts steigender Mieten sei es ein Gebot der Stunde, mehr in den sozialen Wohnungsbau zu investieren.

Veröffentlicht am 10.05.2018

 

SPD/PLW-Fraktion mit der SPD-Abgeordneten Ruth Müller (4. v. r.) und der ehem. GBW-Angestellten Brigitte Kollmannsberger Presse „Preisgünstige Mietwohnungen werden weniger“

SPD/PLW-Fraktion unterwegs in Altdorf-Süd mit der Landtagsabgeordneten Ruth Müller

Auch in der Marktgemeinde Altdorf herrscht eine große Nachfrage nach preisgünstigen Mietwohnungen. Vor diesem Hintergrund informierte sich die SPD/PLW-Fraktion mit ihrer Vorsitzenden Sabine Wimmer in Altdorf-Süd über die Entwicklung des Sozialwohnungs-Bestands, wobei sich dazu auch die SPD-Landtagsabgeordnete Ruth Müller, die stellvertretende Landrätin Christel Engelhard, 2.Bürgermeister Georg Wild und die ehemalige GBW-Angestellte Brigitte Kollmannsberger eingefunden haben.

Veröffentlicht am 10.05.2018

 

Die Delegierten Hans Wagner und Hans Seidl mit Christel Engelhard, Georg Wild und Michael Kapfhammer Presse Grundschule zügig erneuern

SPD-Ortsverein wählte seine „Europa-Delegierten“

Die „Europa-Wahlen“, die im Frühjahr 2019 stattfinden, werfen jetzt bereits ihren Schatten voraus, erklärte Ortsvorsitzender Hans Wagner bei der SPD-Versammlung beim „Frauenbauer“. Dabei gab er zu verstehen, dass angesichts der in den vergangenen Jahren verstärkt nach Europa geflüchteten Immigranten und nationaler Strömungen nun in fast allen Ländern ein die Gemeinschaft „gefährdender Rechtsruck“ erkennbar sei.  

Die Ausgangslage für die Sozialdemokraten ist auch bei dieser Europa-Wahl 2019 nicht gerade ermutigend. „Umso mehr müssen wir uns diesen Herausforderungen stellen“, betonte Hans Wagner. Als Delegierte für die Europa-Kandidaten-Nominierung wählte dann der Ortsverein Hans Wagner und Hans Seidl.

Veröffentlicht am 24.03.2018

 

Josef Sehofer (links) mit weiteren Gewinnern, 2.Bürgermeister Georg Wild, Marktgemeinderat Hans Seidl und Hans Wagner Presse Altbürgermeister trumpft auf

Josef Sehofer gewinnt SPD-Schafkopf-Turnier

Beim zwölften Preisschafkopf-Turnier, das der SPD-Ortsverein am Sonntag im DJK-Sportheim veranstaltete, trumpfte Altbürgermeister Josef Sehofer als routinierter Kartenspieler kräftig auf. Er erzielte 150 Punkte. Trotzdem betonte er, dass dazu auch viel Glück und gute Karten gehören, um bei diesem altbayerischen Spiel den ersten Platz erreichen zu können.

Veröffentlicht am 25.02.2018

 

Ratsfraktion Der Landkreis Landshut wird insektenfreundlicher

Der Antrag der SPD-Kreistagsfraktion wurde im Umweltausschuss einstimmig angenommen

Veröffentlicht von SPD Landkreis Landshut am 06.07.2018

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.6.1.9 - 827296 -

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis