Seit Jahren werden, wie hier am Angerweg, ölbefeuerte Heizstationen für das bereits verlegte Leitungsnetz betrieben Topartikel Presse „Nur noch geringe Chancen für Fernwärme-Vorhaben“

SPD: Nachhaltige Wirtschaftlichkeit fraglich – Kontroversen um Bundes- und Kommunalpolitik

Recht kontrovers wurden das Wahlergebnis bei der Bundestagswahl und die aktuelle Bundespolitik diskutiert. Einig waren sich hier die Mitglieder des SPD-Ortsvereines nur in einem Punkt: Die Entscheidung der SPD, in Berlin in die Opposition zu gehen, war richtig. Noch kritischer war aber die Aussprache zur Kommunalpolitik. So ist für das kommunale Vorhaben für eine geothermale Fernwärme-Versorgung bereits viel Geld ausgegeben worden. Aber eine Realisierung mit nachhaltiger Wirtschaftlichkeit ist nicht in Sicht, gab 2.Bürgermeister Georg Wild zu verstehen.

Veröffentlicht am 19.11.2017

 

Rolf Haucke referierte bei der SPD-Arge „60 plus“ Presse „Gerechtigkeitslücke auch bei Löhnen“

SPD-Arge-Vorsitzender Rolf Haucke sprach vor Senioren

„Es kann doch nicht sein, dass in einem der reichsten Industrieländer die mit unserem Geld wirtschaftenden Banker das 100-fache einer Fachkraft verdienen, denen wir die Pflege unserer Angehörigen anvertrauen“. Mit dieser Aussage beschrieb Rolf Haucke, Vorsitzender der SPD-Arbeitsgemeinschaft „60 plus“, die von vielen Menschen als ungerecht empfundene Entlohnung. Dabei erinnerte er daran, dass die SPD für die vergangenen vier Jahre durchaus Erfolge vorweisen könne, diese „Gerechtigkeitslücke“ zu schließen.

Veröffentlicht am 19.11.2017

 

Allgemein Verabschiedung des Haushalts der Marktgemeinde am 18. Juli

In der Marktgemeinderatssitzung vom 18. Juli haben drei Mitglieder der Fraktion SPD/Parteilose Wähler den Vermögenshaushalt abgelehnt. Wir wollen an dieser Stelle die vollständigen Haushaltsreden von der Fraktionssprecherin Sabine Wimmer und von Hans Seidl veröffentlichen.

Die Motivlage aller Fraktionsmitglieder hat Sabine Wimmer in ihrer Rede treffend auf den Punkt gebracht:

Als Fraktionsvorsitzende möchte ich an dieser Stelle um Verständnis bitten, wenn einige Mitglieder unserer Fraktion SPD/Parteilose Wähler dem Vermögenshaushalt nicht zustimmen werden. Über allem  steht für sie die Sorge um die Fähigkeit des Marktes Altdorf auch in Zukunft seinen Pflichtaufgaben nachkommen zu können. Auch diejenigen Mitglieder die dem Haushalt zustimmen werden, haben starke Bedenken was die Geothermie anbelangt.

Veröffentlicht am 25.07.2017

 

Auf dem "Hahn-Grundstück in Altdorf sollen die Container für Betreuungsplätze stehen Presse „Mehr für die kommunale Entwicklung tun“

SPD/PLW-Fraktion zog „Halbzeitbilanz“

„Die Marktgemeinde hat zwar eine gute Infrastruktur, hinkt aber derzeit der Entwicklung vergleichbarer Kommunen im Landkreis Landshut hinterher“. Diese aus ihrer Sicht erstellte „Halbzeitbilanz“ für diese Wahlperiode zogen SPD/PLW-Fraktion und die Spitze des  SPD-Ortsvereins, die nun ihre kommunalpolitische Arbeit für die noch verbleibenden drei Jahre aufeinander abgestimmt haben.

Veröffentlicht am 03.06.2017

 

Foto und Text: Landshuter Zeitung vom 9.12.2017 Kreistagsfraktion Stär­kung der Ge­sund­heits­struk­tu­ren

SPD-Frak­ti­ons­spre­cher re­fe­rier­te über Kreis­po­li­tik - Land­rat­samt-Stand­ort of­fen

 

Kreispolitik – konstruktiv und auf regionale Themen ausgerichtet. So beschrieb SPD-Fraktionssprecher Sebastian Hutzenthaler die aktuelle Kommunalpolitik im Landkreis. Dabei zeigte er sich davon überzeugt, dass das Verhältnis von Stadt und Landkreis noch nie so gut wie jetzt gewesen sei. Aus dieser Sicht skizzierte der Kommunalpolitiker vor der SPD-Arbeitsgemeinschaft „60 plus“ die bedeutendsten Aufgaben im Raum Landshut, die derzeit auf eine Stärkung der Gesundheits- und Bildungsstrukturen ausgerichtet seien. Ebenso zählte er dazu die hohen Beiträge für die Bezirksumlage und für die „multikausalen“ Sozialausgaben.

 

Veröffentlicht von SPD Landkreis Landshut am 11.12.2017

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.5.3.9 - 796464 -

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis